Beiträge getagged mit Krankheit

Wann kann der Chef wegen Krankheit kündigen?

Im Zusammenhang mit einer Kündigung bestehen immer noch viele falsche Vorstellungen und Missverständnisse. Eines davon ist die Überzeugung, dass dem Arbeitnehmer während einer Krankheit nicht gekündigt werden kann. Dem ist jedoch nicht so. Im Gegenteil, unter bestimmten Voraussetzungen kann die Krankheit des Arbeitnehmers sogar der Grund für eine Kündigung sein. Das Arbeitsrecht spricht von einer krankheitsbedingten Kündigung. Der Kündigungsgrund liegt in der Person des Arbeitnehmers. Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Attest darf am ersten Krankheitstag gefordert werden

Zwar ist laut Gesetz schon lange klar, dass Arbeitgeber ab dem ersten Krankheitstag ein Attest fordern dürfen. Jedoch kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Uneinigkeiten zwischen Unternehmen und ihren Arbeitnehmern. Diese Uneinigkeiten dürften sich jetzt erledigt haben, denn das Bundesarbeitsgericht entschied am 31. Oktober in Erfurt zu Gunsten der Arbeitgeber und bestätigte damit aktuell geltendes Recht.

Geklagt hatte eine Mitarbeiterin des Westdeutschen Rundfunks, die aufgrund einer Krankmeldung aufgefordert wurde, zukünftig ab dem ersten Krankheitstag ein Attest vorzulegen. Sie empfand dies als Verstoß gegen das Schikaneverbot, da diese Pflicht nicht für andere Mitarbeiter des Unternehmens galt. Nun wurde bestätigt, dass Arbeitgeber bei Krankheit, auch ohne Grund, umgehend ein Attest verlangen dürfen. Es muss also kein Verdachtsmoment vorliegen, dass die Krankheit nur vorgetäuscht ist. Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Berufstätig und kranke Kinder – für viele Eltern ein Alptraum

Sind beide Eltern berufstätig, so trifft es sie oft doppelt hart, wenn ihre Kinder erkranken. Nicht immer ist eine Oma vor Ort, welche einspringen kann, und zur Arbeit kann man das kranke Kind auch nicht mitnehmen. Ebenso ist es undenkbar, ein fieberndes Kind in den Kindergarten oder die Krippe zu stecken. Meist sind es die Mütter, die dann daheim bleiben und ihr Kind pflegen – oft mehrmals im Jahr. Doch wie oft darf man wegen der Kinder eigentlich fehlen?
Berufstätigen Eltern stehen zehn Tage pro Kind zu, welche diese bei Krankheit ihrer Kinder fehlen dürfen, so lautet eine weit verbreitete Annahme. Doch sie gilt nicht bei jedem Arbeitgeber. Einen generellen Anspruch auf diesen Urlaub gibt es nämlich nicht, sagen Arbeitsrechtler. Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare